Drachenfarben/ Kindergedicht

 

Kennst du den Drachen Drakobi?

Wohl kaum, denn niemand sah ihn je.


 

Das Drachenkind, es lebt verborgen,

in der Welt der Phantasie.

Du kannst es fühlen und auch hören,

aber sehen wirst du es nie.


 

Schade, denn in seinem Schuppenkleid,

da schimmern tolle Farben.

Rot für die Wut,

Grün für den Neid,

Und Blau steht für die Traurigkeit.


 

Es ist, wie alle Kinder, unberechenbar.

Mal schleicht es leis‘,

mal stürmt es an,

mal ist es gar nicht da.


 

Ein Drachenkind zu zähmen,

das ist niemals leicht.

Doch wenn du versuchst, es zu verstehen,

dann schaffst du es vielleicht.


 

Hör gut in dich hinein,

halt‘ Ausschau nach den Farben.

Rot ist die Wut,

Grün ist der Neid,

und blau steht für die Traurigkeit.


 

Ist der Drache auch sehr wild,

so ist er doch ein schönes Tier.

Zu ihm gehören die tollen Farben

und deine Gefühle gehören zu dir.